Häufige Kundenfragen zu Brautfrisuren

Wie lange vor dem Hochzeitstermin sollte der Probetermin sein?

Ich rate, den Probetermin etwa 2-3 Monate vor der Trauung zu machen. Dann müssen Sie sich darüber schon mal keine Gedanken mehr machen. Es gibt ja vor einer Hochzeit genug zu tun.

Sollte ich für den Probetermin schon das Kleid haben und mitbringen?

Es ist wichtig, dass Sie mir ein Foto von sich in Ihrem Kleid zeigen können, damit ich die Proportionen sehe. Mitbringen brauchen Sie es nicht. Das Kleid sollte ja mit der Frisur harmonieren.

Muß ich für den Probetermin schon genau wissen, welche Frisur ich will?

Es ist hilfreich, wenn Sie eine ungefähre Vorstellung davon haben, was Ihnen gefällt und was Sie auf keinen Fall wollen. Dann kann ich Sie besser beraten und Ihnen zeigen, was Ihnen steht. Letztlich entscheiden Sie alleine, welche Frisur es werden soll – ich kann nur Angebote machen.

Soll ich den Brautschmuck vor oder nach dem Probetermin besorgen?

Zunächst mal macht der Brautschmuck eine festliche Hochsteckfrisur erst zu einer Brautfrisur. Daher empfehle ich durchaus, wenigstens kleine Schmuckelemente zu setzen. Ich habe eine Menge davon und würde Ihnen davon abraten, sich schon vorher etwas teurer zu kaufen, das dann vielleicht nicht zu der Frisur passt.

Kann ich auch mein eigenes Makeup mitbringen?

Selbstverständlich können Sie Ihr eigenes Makeup und Ihre Lieblingsfarben mitbringen, insbesondere, wenn Ihre Haut auf viele andere Marken evtl. reagiert. Das Wichtigste ist, dass Sie sich gut fühlen und gefallen und dass das Makeup gut hält.